Chili

Kommunikation

Unser erster "Chilitag" begann um 8.20 Uhr auf dem Pausenplatz. Die Kinder der 1. - 6. Klasse stellten sich in einem grossen Kreis auf. Der Schulleiter Dani von Känel begrüsste alle mit passenden Worten und startete damit das Chiliprojekt. Gemeinsam rappten wir den Rap "Hoi alli zämä". Die Kinder wurden anschliessend, in der Unterstufe wie auch in der Mittelstufe, in altersdurchmischte Gruppen eingeteilt.
In der Unterstufe wurde mit Hilfe einer Geschichte das Thema "harte und weiche Worte" auf verschiedene Arten bearbeitet: Die Geschichte wurde nachgespielt und gezeichnet, besprochen, was "harte und weiche Worte" bewirken können, "harte und weiche Worte" wurden aufgeschrieben.
Die Mittelstufe arbeitete ebenfalls mit einer Geschichte, in welcher ein Schiff untergeht und die Überlebenden sich auf 10 Gegenstände, welche sie mitnehmen wolle, einigen müssen. Durch das Lösen dieser Aufgabe wurde viel diskutiert und vorher bespochene Verhaltensweisen in der Diskusion angewandt.
Bis zum nächsten Chilitag wir das Thema "Kommunikation" in jeder Klasse separat nochmals vertieft und bearbeitet.